Fahrradbeleuchtung Test und Vergleich ✓

Übersicht zum Fahrradbeleuchtung Test

Fahrradbeleuchtung Test und Vergleich
Fahrradbeleuchtung Test und Vergleich

Bei uns findest Du den großen LED Fahrradbeleuchtung Test 2018. Um im Straßenverkehr auch in der Dämmerung oder Dunkelheit aufzufallen bedarf es der richtigen Fahrradbeleuchtung. Der Test von Fahrradbeleuchtung-Guide beachtet, dass das Fahrradlicht STVZO zugelassen ist! Ist das nicht der Fall, wird das in den jeweiligen Produkten gekennzeichnet. Egal ob Scheinwerfer oder Rücklicht, sei es “Katzenaugen” oder die Beleuchtung für Dein Fahrrad im Set. Wir klären auf und bringen Licht ins dunkle. Fahrradbeleuchtung-Guide geht ebenso auf die verschiedenen Hersteller wie Busch & Müller, Trelock, CSL-Computer, Büchel, SAVFY oder Sigma Sport ein. Bei uns findest Du verschiedene Fahrradlampen, die mit Dynamo oder Akku betrieben werden und in unserem Blog veröffentlichen wir regelmäßig kleine Tipps und Kniffe rund um Dein Fahrrad.

Unser Fahrradbeleuchtung Test 2018

 

Was ist Fahrradbeleuchtung überhaupt?

Die Fahrradbeleuchtung ist die technische Einrichtung an Deinem Fahrrad um von anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen und um selbst besser sehen zu können. Besonders wichtig ist das Fahrradlicht bei schlechten Wetterverhältnissen, in der Dämmerung oder in Dunkelheit! Die richtige Beleuchtung an deinem Fahrrad ist sogar gesetzlich geregelt, in der STVZO. Dazu später mehr! Zu Deiner Fahrradbeleuchtung gehören nicht nur der Frontscheinwerfer und das Rücklicht, ebenso wichtig sind verschiedene Reflektoren oder Protektoren an Deiner Kleidung. In unserem Fahrradbeleuchtung Test findest Du ebenso Reflektoren für Fahrräder und Protektoren für Deine Kleidung.

Zu früheren Zeiten wurden Fahrräder mit leuchttypen ausgestattet, die von anderen Fahrzeugen übernommen und an das Fahrrad angepasst wurden. Witzigerweise wurden so, Laternen mit Kerzen oder Öllampen verwendet. Aus dieser Zeit sind wir allerdings raus und können nun auf bessere leuchtquellen zurückgreifen. Zu den typischen Leuchtquellen gehören heute dynamo- oder akkubetriebene LED Fahrradlampen. Bei dynamobetriebenen Fahrradlicht unterscheidet man zusätzlich zwischen dem Nabendynamo, Walzdynamo, Speicherdynamo oder dem bekannten Seitenläuferdynamo. Man spricht bei dynamo- oder akkubetribenen Fahrradlicht von aktiven Fahrradlampen, die elektrisches Licht selbst produzieren. Reflektoren und Protektoren sind die passiven Elemente Deiner Fahrradbeleuchtung und sind keine aktive, sondern eine passive Lichtquelle.

Aktive Fahrradbeleuchtung

Die aktive Beleuchtung an Deinem Rad sind alle Vorrichtungen, die aktiv elektrisches Licht von sich geben. Für diese Beleuchtung wird eine Stromquelle benötigt, das kann ein Dynamo, eine Batterie oder ein Akku sein, der für die entsprechende Stromzufuhr sorgt. Der große Fahrradbeleuchtung Test geht dabei auf die verschiedenen Fahrradlampen ein, damit Du im Notfall, nicht im dunklen fährst.

Fahrradbeleuchtung Test: Der Frontscheinwerfer

Der Frontscheinwerfer strahlt in aller Regel weißes Licht aus. Als Lichtquelle können hierbei Glühlampen, Halogen oder auch LED Leuchten dienen. Für die LED Fahrradbeleuchtung hat sich der Begriff LED-Scheinwerfer durchgesetzt und ist weit verbreitet. Der Frontscheinwerfer strahlt das Licht direkt vor Dein Fahrrad und beleuchtet die Fahrbahn auf der Du unterwegs bist. Laut Vorschrift gibt es eine besondere Form die das Licht abgeben muss. Diese Form wird durch Reflektoren oder Streuscheiben in deinem Scheinwerfer erzeugt. Die nach STVZO zugelassenen Frontscheinwerfer mit Dynamo als Stromquelle in Deutschland haben eine Leistungsaufnahme von 2,4 Watt bei 6 Volt Betriebsspannung (es sind auch 4,85 Watt bei 12 Volt Betribespannung möglich!). Höherpreisige Modelle können zusätzlich mit einer Standlich-LED ausgestattet sein. Diese Standlicht-LED kann über einen integrierten Kondensator oder durch Batterie bzw. Akku betrieben werden.

Fahrradbeleuchtung Test: Die Rückleuchte

Wie von Rückleuten bekannt, strahlt diese in einem roten licht. Als Lichtquelle dienen hier ebenfalls Glühlampen oder LED Leuchten.Die Leistungsaufnahme Deines Rücklichtes beträgt in der Regel 0,6 Watt bei einer Betriebsspannung von 6 Volt. Ähnlich wie bei dem Scheinwerfer auf der Front Deines Fahrrads bieten die meisten modernen LED Rückleuchten, eine Standlicht-Funktion. Die auch hier entweder über einen integrierten Kondensator oder durch Batterie- oder Akku betrieben wird. In Deutschland und der Schweiz ist eine Standlicht-Funktion bisher jedoch keine Pflicht oder Vorschrift. Bei batteriebetriebenen modernen Rückleuchten ist häufig neben einem “Dauerlicht” noch eine “Blink-funktion” integriert. Deren Verwendung ist jedoch leider in Deutschland und der Schweiz nicht zulässig. In Österreich hingegen schon.

Fahrradbeleuchtung Test: Wie viel LUX?

LUX ist die Einheit in der die Lichtstärke gemessen wird. Wir untersuchen in unserem Fahrradbeleuchtung Test, wie viel Lux Deine neue Fahrradbeleuchtung hat. Spontan kann man meinen, dass ein Fahrradlicht mit einer höheren LUX-Anzahl besser ist, als eine mit einer niedrigeren. Das ist nicht immer richtig! Bei Fahrradlampen deren LUX geringer ist, kann es sein, dass gut positionierte Spiegel in der Fahrradlampe selbst verbaut sind. Diese Spiegel sorgen dafür, dass die optimale Ausleuchtung der Strecke gewährleitet wird. Somit kann es vorkommen, dass eine Fahrradlampe mit weniger LUX, deutlich bessere Ergebnisse erzielt. Wir empfehlen, dass Dein neues Fahrradlicht nicht unter 20 LUX haben sollte. Qualitativ hochwertigere Fahrradlampen, wie z. B. von dem Hersteller Busch & Müller oder Sigma Sport weisen zu hoher Leuchtstärke, ebenso eine gute Verbauung innerhalb des Fahrradlichtes.

Passive Fahrradbeleuchtung

Mit der passiven Fahrradbeleuchtung sind Elemente an Deinem Rad gemeint, die keine aktive Lichtquelle bilden. Zu den bekannte passiven Elemente gehören unter anderem der Rückstrahler, der Frontstrahler, Speichenreflektoren oder andere Elemente deiner Fahrradbeleuchtung die nur durch Lichteinwurf – dieses reflektieren.

In unserem Fahrradbeleuchtung Test findest du ebenso Produkte aus diesen Bereichen. Wir erweiter regelmäßig unser Sortiment um Dir immer einer aktuellen Stand bieten zu können.

Neues aus unserem Blog – News & Trends

Tagfahrlicht am Fahrrad – Der Fahrradbeleuchtungs-Trend

 

Fahrradbeleuchtung Test und Vergleich ✓
5 (100%) 1 vote

1 Trackback / Pingback

  1. Fahrrad Beleuchtung - warum und wie muss sie sein. › fahrradblog.net

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*